Jagdzeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungJagd-zeit
WortzerlegungJagdZeit
eWDG, 1969

Bedeutung

gesetzlich festgelegte Schusszeit
Gegenwort zu Schonzeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bock Rehbock Verlängerung Zugvogel enden verkürzen verlängern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jagdzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt ist Jagdzeit für jeden Angestellten, der sich schikaniert und drangsaliert fühlt.
Die Welt, 04.08.2003
Falsch sei auch die Behauptung, Rehböcke dürften nur an 45 Tagen im Jahr geschossen werden, weshalb eine Verlängerung der Jagdzeit erforderlich sei.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1994
Die lange, neuneinhalb Monate andauernde Jagdzeit zwingt die Tiere zur Vorsicht.
Die Zeit, 22.03.1985, Nr. 13
Balzzeit ist aber, wie wir von Jägern wissen, auch Jagdzeit.
Der Tagesspiegel, 10.12.1999
Die Jagdzeiten für die Ringeltaube soll auf die Brutzeit ausgedehnt werden.
Bild, 15.07.2004
Zitationshilfe
„Jagdzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jagdzeit>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jagdzauber
Jagdwurst
Jagdwilderei
Jagdwesen
Jagdwagen
Jagdzeug
Jagdzimmer
Jagdzug
jagen
Jagenstein