Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jagdzimmer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jagdzimmers · Nominativ Plural: Jagdzimmer
Aussprache 
Worttrennung Jagd-zim-mer
Wortzerlegung Jagd Zimmer
eWDG

Bedeutung

Zimmer, das nach Jägerart eingerichtet ist
Beispiel:
ein Jagdzimmer mit vielen Jagdtrophäen

Verwendungsbeispiele für ›Jagdzimmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Künstler in dieser Zeit schmücken nicht Jagdzimmer aus wie in der Renaissance. [Ball, Hugo: Kandinsky. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 1140]
Nach ihrem Tod ging er mit seinen Gästen nur noch ins Jagdzimmer. [Bild, 05.02.2005]
Der einzige Unterschied zu den anderen im Jagdzimmer war vielleicht, daß ich nicht ausgestopft war. [Stadler, Arnold: Sehnsucht, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 108]
Zu den bereits restaurierten Teilen gehört auch das wunderschöne Schloßcafé, das einstige Jagdzimmer. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.1995]
Er gehörte zu den vielen Jagdtrophäen des Jagdzimmers im Hotel Post in Imst. [Die Zeit, 15.12.1999, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Jagdzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jagdzimmer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jagdzeug
Jagdzeit
Jagdzauber
Jagdwurst
Jagdwilderei
Jagdzug
Jagen
Jagenstein
Jagerei
Jaguar