Jahreshälfte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungJah-res-hälf-te
WortzerlegungJahrHälfte
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
in der zweiten Jahreshälfte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufschwung Auftragseingang Ausblick Belebung Besserung EU-Präsidentschaft Erholung Geschäftsverlauf Konjunktur Konjunkturbelebung Konjunkturerholung Präsidentschaft Ratspräsidentschaft Wachstum Wirtschaftswachstum abschwächen anspringen anziehen beleben beschleunigen bessern erholen erst erwarten nachlassen prognostizieren rechnen verlangsamen voraussagen zweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahreshälfte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der zweiten Jahreshälfte soll er in den Handel kommen.
Die Welt, 14.08.2002
Doch schon in der zweiten Jahreshälfte ging die Nachfrage nach Personal Computern zurück.
Der Tagesspiegel, 17.01.2001
Kohl dagegen erwartet für die zweite Jahreshälfte 1991 gesamtdeutsche Wahlen.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 347
Das Problem der Zahlungsfähigkeit stelle sich also erst in der zweiten Jahreshälfte.
Nr. 177: Gespräch Kohl mit Modrow vom 13. Februar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 27984
In der zweiten Jahreshälfte 1937 kam es zu einem Rückschlag.
Nahmer, Nöll von der Robert: Weltwirtschaft und Weltwirtschaftskrise. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 18874
Zitationshilfe
„Jahreshälfte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jahreshälfte>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahresgutachten
Jahresgewinn
Jahresgespräch
Jahresgehalt
Jahresgebühr
Jahreshauptversammlung
Jahresheft
Jahreshoch
Jahreshöchst
Jahreshöchststand