Jahreshoch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jahreshochs · Nominativ Plural: Jahreshochs
Aussprache [ˈjaːʀəsˌhoːχ]
Worttrennung Jah-res-hoch
Wortzerlegung  Jahr Hoch
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

höchster Stand (z. B. eines Aktienkurses, eines Preises) innerhalb eines Jahres, meist eines Kalenderjahres
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das bisherige, neue Jahreshoch
als Akkusativobjekt: ein [neues] Jahreshoch erreichen, markieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: auf ein [neues] Jahreshoch klettern, steigen
mit Genitivattribut: das Jahreshoch des DAX, einer Aktie
Beispiele:
Der MDax markierte bei 25.533 Zählern ein Jahreshoch und lag zuletzt 1,5 Prozent höher bei 25.530 Punkten. [Die Welt, 04.04.2019]
Der Goldpreis verteuerte sich bis auf 1.326 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) und erreichte ein Jahreshoch. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2017]
Spekulationen auf eine Verlängerung des Ausfuhrstopps im wichtigsten Anbauland Elfenbeinküste trieben den Kakaopreis mit 3.434 Dollar je Tonne auf ein neues Jahreshoch. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.2011]
Am Mittwochabend war der Eurokurs in einer ersten Reaktion auf die Zinserhöhung der US‑Notenbank auf ein neues Jahreshoch von 1,2832 Dollar gestiegen. [Süddeutsche Zeitung, 12.05.2006]
[…] Anfang November verzeichnete die Aktie ihr Jahreshoch. [Der Spiegel, 14.01.1974]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Jahreshoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahreshoch‹.

Zitationshilfe
„Jahreshoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jahreshoch>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahresheft
Jahreshaushalt
Jahreshauptversammlung
Jahreshälfte
Jahresgutachten
Jahreshöchst
Jahreshöchststand
Jahresinventur
Jahreskapazität
Jahreskarte