Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jahresinventur

Grammatik Substantiv
Worttrennung Jah-res-in-ven-tur

Verwendungsbeispiele für ›Jahresinventur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einer Jahresinventur waren plötzlich fast alle gespeicherten Informationen verschwunden. [Süddeutsche Zeitung, 28.03.1994]
Wo es möglich ist, wird das bei der Jahresinventur auch gemacht, ergibt es doch ein Bild vom gedeihlichen Zustand des Tierbestandes. [Der Tagesspiegel, 03.01.2000]
Wegen einer Jahresinventur bleiben dagegen die Saturn‑Märkte am Alexanderplatz, am Potsdamer Platz, in Treptow und im Märkischen Viertel zu. [Der Tagesspiegel, 29.09.2000]
Dort begann man gestern mit der Auswertung der Jahresinventur – wie alljährlich wurde bis 31. Dezember 1999 alles, was im Zoo kreucht und fleucht, statistisch erfasst. [Der Tagesspiegel, 02.01.2000]
Das Nachweihnachts‑Geschäft habe in den letzten Jahren so an Bedeutung gewonnen, daß man die Verkaufsbereitschaft nicht mehr durch die Vorbereitung der Jahresinventur belasten wolle. [Die Zeit, 05.08.1983, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Jahresinventur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jahresinventur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahreshöchststand
Jahreshöchst
Jahreshälfte
Jahreshoch
Jahresheft
Jahreskapazität
Jahreskarte
Jahresklasse
Jahreskonferenz
Jahreskongress