Jahreszins, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jahreszinses · Nominativ Plural: Jahreszinse
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jahreszinses · Nominativ Plural: Jahreszinsen
WorttrennungJah-res-zins (computergeneriert)
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzahl Berechnung Darlehen Kredit Laufzeit Prozent anfängliche angegeben berechnet beträgt durchschnittlichen effektiven entspricht gewährt zurückzahlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahreszins‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings kann dieser auch als "anfänglicher effektiver Jahreszins" bezeichnet sein.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Einen so niedrigen effektiven Jahreszins hat es seit fast 20 Jahren nicht mehr gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.1997
Je niedriger der effektive Jahreszins ist, umso günstiger ist der Kredit.
Der Tagesspiegel, 18.11.2004
Wichtig dabei sei es, immer den effektiven Jahreszins als Vergleichsgröße zu verwenden.
Die Welt, 07.03.2003
Der Jahreszins bei Darlehen wird auf zwanzig Prozent, bei Korn auf ein Drittel des Geliehenen be grenzt.
Soden, Wolfram von: Sumer, Babylon und Hethiter bis zur Mitte des zweiten Jahrtausends v. Chr. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 9341
Zitationshilfe
„Jahreszins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jahreszins>, abgerufen am 20.01.2018.

Weitere Informationen …