Jammer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jammers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Jam-mer
Wortbildung  mit ›Jammer‹ als Erstglied: Jammerbild · jammervoll  ·  mit ›Jammer‹ als Letztglied: Erdenjammer · Herzensjammer · Katzenjammer
Mehrwortausdrücke  ein Jammer sein
eWDG

Bedeutungen

1.
das Wehklagen
Beispiele:
ein lauter, herzzerreißender Jammer
Jammer erhebt sich
ihr Jammer schallte durch das ganze Haus
in Jammer und Tränen ausbrechen
die Stadt [war] erfüllt / Von Brand und Jammer [ BrechtKaukas. Kreidekreis2]
2.
Leid, Elend
Beispiele:
ein großer, tiefer, brennender, unbeschreiblicher Jammer
der Jammer der Kreatur
er bot ein Bild des Jammers
jmdm. seinen Jammer klagen
mit seinem Jammer fertig werden
sie weinten vor Jammer
sie war ganz aufgelöst vor Jammer
umgangssprachlichoh Jammer!
umgangssprachlichdas ist ein Jammer
umgangssprachlichwie lange soll der ewige, alte Jammer mit seinen Schulden noch so weitergehen?
umgangssprachliches ist ein wahrer Jammer, das mit ansehen zu müssen
Der Menschheit ganzer Jammer faßt mich an [ GoetheFaustI 4406]
die Brust voll Schmerz und Jammer [ KleistKohlhaas3,169]
drückt große Unzufriedenheit aus
Beispiele:
saloppes ist ein Jammer um die verlorene Zeit, damit, mit ihm
saloppein Jammer (= schade), dass ich nicht daran gedacht habe
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Jammer · jämmerlich · Jämmerlichkeit · jammern · Jammerlappen · jammerschade · Jammertal
Jammer m. ‘Wehgeschrei, beklagenswerter Zustand, Elend, Verzweiflung’, ahd. jāmar (9. Jh.), āmar (um 1000) n. m., mhd. jāmer, āmer n. m. ‘Betrübnis, Sehnsucht’ ist eine Substantivierung des Adjektivs ahd. jāmar (9. Jh.), āmar (um 1000) ‘traurig’, woraus sich das vom Ahd. bis ins Frühnhd. belegte neutr. Genus (neben dem mask.) erklären ließe; vgl. auch asächs. jāmar, giāmar, aengl. geōmor ‘leidvoll, betrübt’. Wahrscheinlich geht das Adjektiv auf einen Schmerzenslaut, einen Klageruf zurück, so daß in ahd. āmar, mhd. āmer (s. oben) sowie anord. amra, emja, ymja ‘heulen, schreien’ onomatopoetische Varianten vorliegen können. Die nhd. Form mit verkürztem Vokal setzt sich im 17. Jh. durch. jämmerlich Adj. ‘elend, erbärmlich, heruntergekommen, feige’, ahd. āmarlīh (8. Jh.), mhd. jāmerlich, jæmerlich ‘kläglich, leidvoll’; Jämmerlichkeit f. (17. Jh.). jammern Vb. ‘wehklagen’, ahd. āmarōn (um 1000), mhd. jāmern, āmern ‘klagen, stöhnen, seufzen’. Jammerlappen m. ‘wehleidig klagender Mensch, Feigling’ (berlin. 19. Jh.), eigentlich (scherzhaft) ‘das zum Abwischen der Tränen benutzte Taschentuch’. jammerschade Adj. (nur prädikativ), Zusammenrückung der prädikativ verwendeten Fügung Jammer und Schade (18. Jh.). Jammertal n. ‘das irdische Dasein’, mhd. jāmertal, hier (wie auch bei Luther) Übersetzung von spätlat. vallis lacrimārum ‘Tal der Tränen’ (Vulgata, Psalm 83, 7, bei Luther 84, 7).

Thesaurus

Synonymgruppe
Gejammer · Jammer · Klage · Klagegesang · Klagelied(er) · Wehgeschrei · Wehklagen  ●  Lamento  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Geheul · Gejammer · Gezeter · Herumgejammer · Jammer · Jammerei · Klage · Lamento · Wehgeschrei · Wehklagen · klagende Laute
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Jammer‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jammer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Herr der Zeit ist so in Not, aller Jammer ist doch sein Dilemma.
Die Welt, 31.12.2004
Ich nehme das alles nicht persönlich, aber es ist wirklich ein Jammer.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.2001
Ein solches Ende hat es genommen, es ist ein Jammer.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 97
So wollt Ihr uns zu all unserem Jammer noch ersäufen?
Perutz, Leo: Die dritte Kugel, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988 [1915], S. 198
Er bemühte sich, seinen Jammer zu besaufen und zu befressen, es half nicht.
Lichtenstein, Alfred: Cafe Klößchen. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919], S. 41616
Zitationshilfe
„Jammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jammer>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jamesie
James Grieve
Jambuse
Jambus
Jamboree
Jammerbild
Jammerblick
Jammergeschrei
Jammergestalt
Jammergestell