Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jauchegrube, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jauchegrube · Nominativ Plural: Jauchegruben
Nebenform Jauchengrube · Substantiv · Genitiv Singular: Jauchengrube · Nominativ Plural: Jauchengruben
Worttrennung Jau-che-gru-be ● Jau-chen-gru-be
Wortzerlegung Jauche Grube
eWDG

Bedeutung

Grube, in der Jauche gesammelt wird
Beispiel:
eine gut abgedeckte Jauchegrube

Thesaurus

Synonymgruppe
Jauchegrube · Jauchengrube · Kloake · Latrine · Senkgrube  ●  Sickergrube  veraltend · Aalskuhle  ugs., ruhrdt., veraltet · Odelgrube (Odlgruam)  ugs., bayr. · Puddelgrube  ugs., regional · Sudelgrube  ugs., sächsisch
Assoziationen
  • Güllebehälter · Güllegrube · Güllekeller · Jauchegrube
Synonymgruppe
Güllebehälter · Güllegrube · Güllekeller · Jauchegrube

Typische Verbindungen zu ›Jauchegrube‹ (berechnet)

Reiterhof stinkend

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Jauchegrube‹ und ›Jauchengrube‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jauchegrube‹, ›Jauchengrube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort, wo längst nichts mehr produziert wird, wo auch die Jauchegrube schon von Gras bewachsen ist. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002]
Ich überwintere Jahre an einem Haar, Monate in einer Jauchegrube. [Die Welt, 15.03.2001]
Bis dahin hatten nacheinander schon fünf Kinder die Knochen in der Jauchegrube gesehen. [Der Tagesspiegel, 21.11.2002]
Stundenlang haben sie ihn gefoltert, bestialisch ermordet und dann in einer Jauchegrube verscharrt. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2003]
Vor einiger Zeit ist ihm seine Brille in die Jauchegrube gefallen. [Bild, 09.12.2005]
Zitationshilfe
„Jauchegrube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jauchegrube>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jauchefass
Jauche
Jatagan
Jastimme
Jastik
Jauchekübel
Jauchenfass
Jauchengrube
Jauchenkübel
Jauchenpumpe