Jazzformation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jazzformation · Nominativ Plural: Jazzformationen
Aussprache[ˈʤɛsfɔʁmaˌʦi̯oːn]
WorttrennungJazz-for-ma-ti-on
WortzerlegungJazzFormation
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Formation, in der Jazz gespielt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie singt in einem Gospelchor und einer Jazzformation, macht sogar eine CD bei einem winzigen Label.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1999
Zum Auftakt am Vormittag spielt die Jazzformation von Bad Wörishofen.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1998
Zwölf Jazzformationen werden auf etlichen Bühnen in den sieben verschiedenen Landesvertretungen zu sehen sein.
Die Zeit, 08.10.2003, Nr. 41
Es gehört Fabrizio Cassol, der zusammen mit der belgischen Jazzformation Aka Moon die Musik des Abends konzipiert hat.
Der Tagesspiegel, 25.08.2000
Ostendorf, der seit Schülerzeiten in Hamburger Jazzformationen aktiv war, studiert seit 1997 in Essen; beim Wettbewerb begleitete ihn die von ihm mitbegründete Band Vis-à-Vis.
Die Welt, 20.05.2000
Zitationshilfe
„Jazzformation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jazzformation>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jazzfestival
Jazzfest
Jazzfan
Jazzer
jazzen
Jazzgymnastik
jazzig
Jazzkapelle
Jazzkeller
Jazzklub