Jazzpianist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jazzpianisten · Nominativ Plural: Jazzpianisten
Aussprache [ˈʤɛspi̯aˈnɪst]
WorttrennungJazz-pi-anist · Jazz-pia-nist
WortzerlegungJazzPianist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Komponist Konzert amerikanisch begleiten kanadisch südafrikanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jazzpianist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er beschreiben soll, was eigentlich mit ihm passiert bei der Arbeit als Jazzpianist.
Der Tagesspiegel, 01.11.2001
Dennoch wurde der gebürtige Franzose zu einem der international bekanntesten Jazzpianisten.
Die Zeit, 05.12.2011 (online)
Derjenige, dem sie hier gebannt lauschten, war der blinde Jazzpianist Art Tatum.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2002
Gar nicht so lange vorher hatte es die Befürchtung gegeben, daß der radikalste Jazzpianist von allen niemals wieder einen Taste drücken könne.
Die Welt, 07.05.2005
Daß ausgerechnet Hancock, 43, der angesehene Jazzpianist, dem neuen Disco-Zeitgeist einen Song anpaßte, ist nur auf den ersten Blick sensationell.
Der Spiegel, 06.02.1984
Zitationshilfe
„Jazzpianist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jazzpianist>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jazzoid
Jazzmusiker
Jazzmusik
Jazzkonzert
Jazzklub
Jazzplatte
Jazzrock
Jazztrompete
Jazztrompeter
je