Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jazzplatte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jazzplatte · Nominativ Plural: Jazzplatten
Aussprache [ˈʤɛsplatə]
Worttrennung Jazz-plat-te
Wortzerlegung Jazz Platte

Typische Verbindungen zu ›Jazzplatte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jazzplatte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jazzplatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die schwarz‑weiße Gestaltung des Booklets lehnt sich an die Rückseiten jener berühmten Jazzplatten aus den fünfziger Jahren an. [Die Zeit, 27.11.1995, Nr. 48]
Kaum eine neue Jazzplatte kommt ohne wenigstens eine seiner Kompositionen aus. [Süddeutsche Zeitung, 04.10.1997]
Als 1917 die erste Jazzplatte erschien, gab es keine Bilder. [Die Welt, 27.01.2001]
Auf anderen Jazzplatten, die ich später kaufte, schlug mir oft nur leerer Improvisationswahn entgegen. [Die Zeit, 24.10.2008, Nr. 44]
In von der Wehrmacht eroberten Städten kauften sie die neuesten Jazzplatten. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2004]
Zitationshilfe
„Jazzplatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jazzplatte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jazzpianist
Jazzmusiker
Jazzmusik
Jazzkonzert
Jazzklub
Jazzrock
Jazztrompete
Jazztrompeter
Jean Potage
Jeans