Jazzplatte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jazzplatte · Nominativ Plural: Jazzplatten
Aussprache[ˈʤɛsplatə]
WorttrennungJazz-plat-te
WortzerlegungJazzPlatte

Typische Verbindungen zu ›Jazzplatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dezennium lieb meistverkauft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jazzplatte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jazzplatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum eine neue Jazzplatte kommt ohne wenigstens eine seiner Kompositionen aus.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1997
Die schwarz-weiße Gestaltung des Booklets lehnt sich an die Rückseiten jener berühmten Jazzplatten aus den fünfziger Jahren an.
Die Zeit, 27.11.1995, Nr. 48
Als 1917 die erste Jazzplatte erschien, gab es keine Bilder.
Die Welt, 27.01.2001
Auf anderen Jazzplatten, die ich später kaufte, schlug mir oft nur leerer Improvisationswahn entgegen.
Die Zeit, 24.10.2008, Nr. 44
Wir haben sechs Autoren gebeten, für ihre wichtigsten Jazzplatten aus diesen vier Dezennien zu schwärmen.
Der Tagesspiegel, 04.11.2004
Zitationshilfe
„Jazzplatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jazzplatte>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jazzpianist
jazzoid
Jazzmusiker
Jazzmusik
Jazzkonzert
Jazzrock
Jazztrompete
Jazztrompeter
je
Jean Potage