Jazzrock, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jazzrock/Jazzrocks · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈʤɛsʀɔk]
Worttrennung Jazz-rock
Wortzerlegung  Jazz Rock2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Musikstil der 1970er-Jahre, bei dem Elemente des Jazz und des Rock miteinander verschmolzen sind

Typische Verbindungen zu ›Jazzrock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jazzrock‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jazzrock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Jahr spielte sie in San Francisco fröhlich Punk, zurück in Hamburg unzufrieden Jazzrock.
Die Welt, 26.10.2004
Denn mit weiser Zurückhaltung hatten sie es selten, die Erfinder von Jazzrock, Rockjazz oder Fusion.
Der Tagesspiegel, 18.07.1998
Er beherrscht die Folklore ebenso wie Klassik, Jazz und Jazzrock.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1997
Da ist noch nichts von jenem dynamischen Jazzrock von Bitches Brew zu vernehmen, da treiben die Stimmen in einem endlos entspannten Zeitkontinuum.
Die Zeit, 29.10.2001, Nr. 44
Aus den modalen arabischen Skalen wuchsen Bluesstrukturen, funkig bunte Früchte, feinziseliertes meditatives Blattwerk, üppiger Jazzrock.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.2001
Zitationshilfe
„Jazzrock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jazzrock>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jazzplatte
Jazzpianist
jazzoid
Jazzmusiker
Jazzmusik
Jazztrompete
Jazztrompeter
je
Jean Potage
Jeans