Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jazztrompete, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jazztrompete · Nominativ Plural: Jazztrompeten
Aussprache [ˈʤɛstʀɔmˌpeːtə]
Worttrennung Jazz-trom-pe-te
Wortzerlegung Jazz Trompete
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

für den besonderen Klangcharakter des Jazz entwickelte Trompete, die häufigen Einsatz eines Dämpfers und Vibratoblasen ermöglicht

Verwendungsbeispiele für ›Jazztrompete‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Verständigung von Ost und West, die im politischen Gespräch so schwer zustande kommt, scheint der Jazztrompete mühelos zu gelingen. [Die Zeit, 14.01.1957, Nr. 02]
Und am Donnerstagabend in der Fabrik zeigte Till Brönner, der deutsche Traum vom Mann an der Jazztrompete, dass er dies sehr wohl verstanden hat. [Die Welt, 13.05.2000]
Zitationshilfe
„Jazztrompete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jazztrompete>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jazzrock
Jazzplatte
Jazzpianist
Jazzmusikerin
Jazzmusiker
Jazztrompeter
Jean Potage
Jeans
Jeans-Hose
Jeans-Jacke