Jitterbug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungJit-ter-bug (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nordamerikanischer Gesellschaftstanz nach Jazzmusik mit akrobatischen Tanzfiguren

Typische Verbindungen zu ›Jitterbug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jive tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jitterbug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jitterbug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ähnliche groteske negrische Tanzbewegungen wurden in den Jitterbug übernommen und bis zum Umherschleudern der Partnerin akrobatisch gesteigert.
Baresel, Alfred: Gesellschaftstanz. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 31660
Zwar war Moore von dem Jitterbug begeistert, doch eine sanftere Version kam erst dreißig Jahre später als Jive zu dem Latein-Repertoire hinzu.
Die Zeit, 22.09.2012, Nr. 39
Unser Autobahner, der noch nie in seinem Leben mit Marihuana, Broadway-Bar und Jitterbug was zu tun hatte, wunderte sich freilich sehr.
Die Zeit, 28.01.1952, Nr. 04
Nach dem Krieg ging es weiter in der Sendlinger Straße, mit Swing, Rumba, Samba und Jitterbug.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.2003
Auf den B.-W. gehen verschiedene Gesellschaftstänze zurück, z.B. Jitterbug und Rock and Roll.
o. A.: B. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6436
Zitationshilfe
„Jitterbug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jitterbug>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jingo
Jingle
Jilbab
Jihad
Jigger
Jiu-Jitsu
Jive
Jo-Jo
Jo-Jo-Effekt
Job