Jobnomade, der

Alternative Schreibung Job-Nomade
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jobnomaden · Nominativ Plural: Jobnomaden
Worttrennung Job-no-ma-de ● Job-No-ma-de
Wortzerlegung Job Nomade
Rechtschreibregel § 45 (E1)

Thesaurus

Synonymgruppe
Leiharbeiter · Leiharbeitnehmer · Leihkraft · Zeitarbeiter · Zeitarbeitnehmer  ●  Job-Nomade  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Jobnomade‹, ›Job-Nomade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So ist das gar nicht bedauernswerte Leben der neuen Jobnomaden. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2000]
Also werden die Berufstätigen von morgen ganz selbstverständlich zu gut ausgebildeten Jobnomaden? [Die Welt, 15.11.2003]
Über glückliche Jobnomaden wie Herrmann kann die 36‑Jährige nur lachen. [Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38]
Das erste Online‑Karriere‑Netzwerk für Führungskräfte in Deutschland kommt nur für jene Jobnomaden in Frage, die ihre Karriere gezielt selbst in die Hand nehmen wollen. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.2001]
Institutsleiter Horst Opaschowski erklärte, so genannte Jobnomaden, die ohne soziale Absicherung in Teilzeit arbeiten wollten, gehörten "in das Reich moderner Mythen". [Die Welt, 24.05.2003]
Zitationshilfe
„Jobnomade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jobnomade>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jobkiller
Jobhopping
Jobhopper
Jobeljahr
Jobcenter
Jobrotation
Jobsharing
Jobsuche
Jobsuchende
Jobticket