Jobsharing

WorttrennungJob-sha-ring (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Aufteilung eines Arbeitsplatzes, der normalerweise von einem Einzelnen besetzt ist, unter zwei oder mehrere Personen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) eine Stelle teilen  ●  Jobsharing (machen)  engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Teilzeit Teilzeitarbeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jobsharing‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Lauf der Jahre hat das Paar ein perfektes Jobsharing entwickelt.
Die Zeit, 20.01.2003, Nr. 03
Das Jobsharing des Dave King ist aus mehreren Gründen interessant.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1998
Dennoch hat sich hier im letzten Jahrzehnt Jobsharing als eine neue Art der beruflichen Arbeitsteilung fest etabliert.
Die Zeit, 09.04.1982, Nr. 15
Jobsharing im internationalen Spitzenfußball hat selten funktioniert, die beiden 55-Jährigen waren auch diesbezüglich eine Ausnahme.
Die Welt, 28.06.2004
Beim Thema Arbeitswelt der Zukunft wird ja viel über Teilzeitarbeit, Jobsharing, Telearbeit und andere Dinge gesprochen.
Die Welt, 22.01.2001
Zitationshilfe
„Jobsharing“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jobsharing>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jobrotation
Jobnomade
Jobkiller
Jobhopping
Jobhopper
Jobsuche
Jobsuchende
Jobticket
Jobwechsel
Joch