Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jodellied, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jodellied(e)s · Nominativ Plural: Jodellieder
Worttrennung Jo-del-lied
Wortzerlegung jodeln Lied
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Lied mit gejodeltem Kehrreim

Verwendungsbeispiele für ›Jodellied‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür wurde zum zweiten Fest 1808 eine ganze Reihe von neu verfassten Jodelliedern mit hehrem Inhalt gedichtet. [Die Zeit, 30.08.2006, Nr. 36]
Beim Hüttenwirt Johann Aschbacher an der Nockalmstraße sitzen Gäste und Senner in der Küche, singen mit Kopfstimme wundervolle Jodellieder und trinken tiefgekühlten Rotwein. [Die Zeit, 24.10.1980, Nr. 44]
Auch hier entstanden Preislieder auf Alpweiden und Küherleben, Schnaderhüpfl, Jodler, Jodellieder (z. B. »Min Vatter ischt än Appezeller«). [Wiora, Walter: Alpenmusik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 24442]
Zitationshilfe
„Jodellied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jodellied>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jodeldiplom
Joddampf
Jodbad
Jodat
Jod
Jodhpur
Jodhpurhose
Jodhpurschuh
Jodhpurstiefel
Jodid