Jodellied, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jodellied(e)s · Nominativ Plural: Jodellieder
Worttrennung Jo-del-lied
Wortzerlegung  jodeln Lied
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Lied mit gejodeltem Kehrreim

Verwendungsbeispiele für ›Jodellied‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür wurde zum zweiten Fest 1808 eine ganze Reihe von neu verfassten Jodelliedern mit hehrem Inhalt gedichtet.
Die Zeit, 30.08.2006, Nr. 36
Beim Hüttenwirt Johann Aschbacher an der Nockalmstraße sitzen Gäste und Senner in der Küche, singen mit Kopfstimme wundervolle Jodellieder und trinken tiefgekühlten Rotwein.
Die Zeit, 24.10.1980, Nr. 44
Auch hier entstanden Preislieder auf Alpweiden und Küherleben, Schnaderhüpfl, Jodler, Jodellieder (z.B. »Min Vatter ischt än Appezeller«).
Wiora, Walter: Alpenmusik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 24442
Zitationshilfe
„Jodellied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jodellied>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jodeldiplom
Joddampf
Jodbad
Jodat
Jod
jodeln
jodhaltig
Jodhpur
Jodhpurhose
Jodhpurschuh