Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Johannesevangelium

Grammatik Substantiv
Worttrennung Jo-han-nes-evan-ge-li-um

Typische Verbindungen zu ›Johannesevangelium‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Johannesevangelium‹.

Verwendungsbeispiele für ›Johannesevangelium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen Typ eigener Art stellt die E. des Johannesevangeliums dar. [Althaus, P.: Eschatologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2371]
Er ist dem Johannesevangelium entnommen, was bedeutet er für Sie? [Die Zeit, 07.06.1991, Nr. 24]
Seine angelsächsische Übertragung des Johannesevangeliums blieb unvollendet; von volkssprachlichen Dichtungen zeugt sein Sterbegesang. [Löwe, H.: Beda Venerabilis. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24688]
Folgt man dem Johannesevangelium, denkt sie angesichts des leeren Grabes zuerst an einen ruchlosen Leichenraub. [Die Zeit, 23.03.2005, Nr. 13]
Nur Thomas, so steht es im Johannesevangelium, war nicht dabei. [Die Zeit, 02.05.2011, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Johannesevangelium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Johannesevangelium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Johannes
Jogurtbecher
Jogurt
Joghurtbecher
Joghurt
Johannespassion
Johannis
Johannisbeere
Johannisbeerensaft
Johannisbeergelee