Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Johannis

Grammatik Eigenname
Worttrennung Jo-han-nis
Wortbildung  mit ›Johannis‹ als Erstglied: Johannisbeere · Johannisbrot · Johannisfest · Johannisfeuer · Johanniskäfer · Johannisnacht · Johannistag · Johannistrieb · Johanniswürmchen
Herkunft Hebräisch

Verwendungsbeispiele für ›Johannis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über „Die dunkle Nacht“ verlautbart das Programm, es handle sich um ein „choreographisches Poem“ nach Texten des „Heiligen Johannis vom Kreuz“. [Die Zeit, 07.03.1969, Nr. 10]
Obwohl Johannis einige Erfolge vorzuweisen hat, ist nicht sicher, ob er im Amt bestätigt wird. [Süddeutsche Zeitung, 27.05.2004]
Allerdings wäre es vermutlich kaum dazu gekommen, hätte Johannis die Stadt nicht bereits wettbewerbstauglich gemacht. [Die Welt, 07.08.2004]
Johannis ist es seit dem Amtsantritt 2000 gelungen, zahlreiche Unternehmen anzusiedeln. [Die Zeit, 14.12.2009, Nr. 50]
Es war in wirrsten Tönen eine dunkle biblische Prophezeiung, Stil Offenbarung Johannis. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1945], S. 115]
Zitationshilfe
„Johannis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Johannis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Johannespassion
Johannesevangelium
Johannes
Jogurtbecher
Jogurt
Johannisbeere
Johannisbeerensaft
Johannisbeergelee
Johannisbeermarmelade
Johannisbeermost