Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Johannisbeere, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Johannisbeere · Nominativ Plural: Johannisbeeren
Aussprache  [joˈhanɪsˌbeːʀə]
Worttrennung Jo-han-nis-bee-re
Wortzerlegung Johannis Beere
Wortbildung  mit ›Johannisbeere‹ als Erstglied: Johannisbeerensaft · Johannisbeermost · Johannisbeersaft · Johannisbeerstrauch · Johannisbeerwein
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
(in Gärten kultivierter) brusthoher Strauch mit kleinen, in Rispen wachsenden, roten, weißen oder schwarzen Beeren
Botanisch gehört auch die Stachelbeere (1 a) (Ribes uva-crispa) zu den Johannisbeeren (Ribes), und es gibt auch Ziersträucher in dieser Gattung. Üblicherweise bezeichnet man mit diesem Namen aber nur die Rote Johannisbeere (Ribes rubrum), die auch gelb-weiße Früchte haben kann, und die intensiv duftende Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum).
Beispiele:
Johannisbeeren zählen zu den bekanntesten und beliebtesten Beerensträuchern, die man in Privatgärten finden kann. Kein Wunder, verbinden sie doch absolute Robustheit mit köstlichem, gesundem Obst, das sich für viele Rezepte verwenden lässt. [Johannisbeeren-Pflanzen, 19.08.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Zwischen den Winterblühern steht eine Johannisbeere, eine unbekannte Sorte mit besonders großen Beeren in riesigen Trauben, die Gabe einer Gärtnerfreundin. [Die Zeit, 20.12.1996]
Meistens spielten sie in ihrem großen Garten, liefen und jagten einander zwischen allen Büschen, Himbeeren und Stachelbeeren und Johannisbeeren, und wie die Sträucher alle hießen. [Süddeutsche Zeitung, 15.04.1992]
Bei Johannisbeeren sollten jetzt die Sträucher ausgelichtet und abgetragene Triebe zurückgeschnitten werden. [Berliner Zeitung, 07.09.1991]
Noch nicht alle Rasenflächen sind in Gemüsebeete verwandelt, noch nicht alle Grünflächen und Reitwege sind mit Kartoffeln usw. bepflanzt. Es muß noch planvoller und gründlicher vorgegangen werden. So sieht man auch in den Parks Sträucher und Hecken. Die Anpflanzung von Nutzsträuchern (Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren) könnte an deren Stelle treten. [Berliner Zeitung, 04.09.1946]
2.
Weiße Johannisbeeren
Weiße Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren
(enbodenumer, CC BY-NC-SA 2.0)
Schwarze Johannisbeeren
Schwarze Johannisbeeren
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Johannisbeeren ernten, pflücken, rebeln (= von den Stielen abstreifen)
Beispiele:
Rote Johannisbeeren schmecken säuerlich, weiße Johannisbeeren eher mild, schwarze Johannisbeeren haben einen intensiven Geruch. [Münchner Merkur, 16.07.2021]
Cassis, das ist auch die französische Bezeichnung für die Schwarze Johannisbeere und der Name eines Likörs, der aus diesen Früchten hergestellt wird. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2021]
Die Johannisbeeren waschen und vorsichtig von den Rispen streifen. [Baking: Rezept für veganen Johannisbeer-Streuselkuchen, 26.06.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Die rote Johannisbeere ist wegen ihres milderen, säuerlichen Geschmacks beliebter Bestandteil von roter Grütze, Gelees und Marmeladen, im Gegensatz zur schwarzen Sorte schmeckt sie aber auch hervorragend direkt vom Strauch gepflückt. [Rhein-Zeitung, 06.04.2017]
Eine Johannisbeere enthält im Schnitt sieben Kerne, für ein Kilo Konfitüre benötigt man 2.000 Beeren. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2004]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Johannisbeere f. (16. Jh.), älter iohans drubelin, d. h. „Johannisträublein“ (15. Jh.). Der Name der Frucht und des Strauches spielt an auf den Johannistag (24. Juni), die Zeit der Fruchtreife.

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Johannisbeere  ●  Meertrübeli  schweiz. · Ribisel  österr. · Träuble  schwäbisch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Johannisbeere‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Johannisbeere‹.

Zitationshilfe
„Johannisbeere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Johannisbeere>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Johannis
Johannespassion
Johannesevangelium
Johannes
Jogurtbecher
Johannisbeerensaft
Johannisbeergelee
Johannisbeermarmelade
Johannisbeermost
Johannisbeersaft