Judaica

Alternative SchreibungJudaika
GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungJu-da-ica · Ju-dai-ca ● Ju-da-ika · Ju-dai-ka
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Buchwesen
a)
jüdische Schriften
b)
Bücher, Sammelobjekte der jüdischen Kultur u. Religion

Verwendungsbeispiele für ›Judaica‹, ›Judaika‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dieser Ausgabe endet die Meldungsspalte "Judaica" in der ZEIT.
Die Zeit, 26.12.1997, Nr. 1
Definiert sich das Judentum über die Religion, ein jüdisches Museum demnach über Kultgegenstände (Judaica)?
Der Tagesspiegel, 07.09.2001
Innerhalb weniger Jahre entstanden das "Jüdische Lexikon" und die "Encyclopedia Judaica".
Die Welt, 22.04.2000
Wertvollste Bücher, bibliophile Kostbarkeiten, jede Menge Judaica wanderten in private Bücherschränke, aber zu großen Teilen auch in öffentliche Bibliotheken.
Süddeutsche Zeitung, 11.12.1999
Und Rina, die ihre Intelligenz aufs Kochen von Arons Leibgerichten und das Sammeln von Erstausgaben und Judaica beschränkte, war es eigentlich auch.
Biller, Maxim: Wenn ich einmal reich und tot bin. In: ders., Wenn ich einmal reich und tot bin, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1990, S. 223
Zitationshilfe
„Judaica“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Judaica>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Judaica
Juckreiz
Juckpulver
Juckepunkt
jucken
judaisieren
Judaismus
Judaist
Judaistik
Judas