Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Judaskuss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Judaskusses · Nominativ Plural: Judasküsse
Aussprache 
Worttrennung Ju-das-kuss
Wortzerlegung Judas Kuss
Ungültige Schreibung Judaskuß
Rechtschreibregel § 2
eWDG und DWDS

Bedeutung

abwertend in verräterischer Absicht gegebener Kuss
Beispiel:
Die Berührung der Lippen kann auch heimtückische Beweggründe haben: der Judaskuss als Sinnbild für den Verrat. [Die Welt, 13.02.2016]DWDS

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Judaskuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Judaskuss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Judasdienst
Judasbaum
Judas
Judaistik
Judaist
Judaslohn
Judasohr
Jude
Judenbart
Judenchrist