Jugendarrest, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jugendarrest(e)s · Nominativ Plural: Jugendarreste
Aussprache [ˈjuːgn̩tʔaˌʀɛst]
Worttrennung Ju-gend-ar-rest
Wortzerlegung  Jugend Arrest
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Recht kurzer Freiheitsentzug für straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende
Der Jugendarrest ist eines der in § 13 Absatz 2 des Jugendgerichtsgesetzes (JGG) vorgesehenen Zuchtmittel. Er kann maximal bis zu vier Wochen verhängt werden und hat nicht die Rechtswirkungen einer Strafe, zählt also z. B. nicht als Vorstrafe.
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Jugendarrest verhängen
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu Jugendarrest verurteilt werden; in den Jugendarrest [den Ort, wo der Jugendarrest verbüßt wird] müssen; im Jugendarrest landen
in Koordination: Jugendarrest und Jugendstrafe, Verwarnung
Beispiele:
Er ist ein Schuss vor den Bug, die letzte Warnung der Justiz, Erziehungs‑ und »Zuchtmittel« zugleich: der Jugendarrest. 1642 Jugendliche und junge Erwachsene haben ihn vergangenes Jahr in Stadelheim abgesessen, weil sie eine Straftat begangen oder richterliche Weisungen ignoriert haben. In den Tagen und Wochen im Arrest sollen die Jugendlichen lernen, es künftig besser zu machen. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.2018]
metonymischDie Beamten hatten die Wohnung, in der die Schülerin mit ihrer Familie lebte, gestern um kurz vor 8 Uhr aufgesucht, um das Mädchen in den gerichtlich verhängten Jugendarrest (= in die Jugendarrestanstalt) zu bringen. Grund: Sie hatte mal wieder die Schule geschwänzt. [Bild, 09.11.2018]
Nach dem Messerangriff in Cottbus hat das Amtsgericht zwei Jugendliche schuldig gesprochen. Ein zur Tatzeit 16‑Jähriger muss unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung für 16 Tage in Jugendarrest und 60 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. [Die Welt, 12.04.2018]
metonymischMit 14 Jahren landete er wegen einer Prügelei im Jugendarrest (= Jugendarrestanstalt). [Bild, 25.02.2006]
Durch einen Jugendarrest mit pädagogischer und jugendfürsorglicher Betreuung könnten diese Jugendlichen an weiteren Taten gehindert werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.02.1994]
Peter, der jüngste Angeklagte, kam mit drei Wochen Jugendarrest davon, die übrigen erhielten Freiheitsstrafen zwischen acht Monaten und einem Jahr. [Die Zeit, 03.04.1981 (online)]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Jugendarrest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendarrest‹.

Zitationshilfe
„Jugendarrest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendarrest>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendarbeitsschutzgesetz
Jugendarbeitsschutz
Jugendarbeitslosigkeit
Jugendarbeit
Jugendanwaltschaft
Jugendausschuss
Jugendaustausch
Jugendbande
Jugendbauhütte
Jugendbegegnung