Jugendbericht, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jugendbericht(e)s · Nominativ Plural: Jugendberichte
WorttrennungJu-gend-be-richt (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesregierung Stellungnahme hervorgehen neunt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendbericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hat sich auch jetzt vom Jugendbericht abgesetzt, und diesmal deutlicher.
Die Zeit, 29.01.1979, Nr. 05
Der gestern vorgelegte Jugendbericht 1992 bis 1998 scheint die Klischees zu untermauern.
Die Welt, 21.09.1999
Die Debatte, die jetzt über den Jugendbericht ausbricht, wird das deutlich zeigen.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1998
Nach Paragraph 25 des Jugendwohlfahrtsgesetzes ist die Bundesregierung verpflichtet, in regelmäßigen Abständen Jugendberichte vorzulegen.
o. A. [hll.]: Jugendbericht. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Der neue Jugendbericht, den die Regierung einmal pro Legislaturperiode vorlegt, bestätige im Wesentlichen die Politik der Bundesregierung.
Die Zeit, 30.01.2013 (online)
Zitationshilfe
„Jugendbericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendbericht>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendbereich
Jugendbekanntschaft
Jugendbehörde
Jugendbegegnung
Jugendbauhütte
jugendbewegt
Jugendbewegung
Jugendbibliothek
Jugendbild
Jugendbildner