Jugendblüte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ju-gend-blü-te
Wortzerlegung JugendBlüte
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
eine Frau in schönster Jugendblüte
ich habe hier Kainz ... und andere in ihrer ersten Künstler‑ und Jugendblüte kennengelernt [ SchleichVergangenheit227]

Verwendungsbeispiele für ›Jugendblüte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In musikalischen Dimensionen gerechnet steht er also in schönster Jugendblüte.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.2002
Die Vorstellung der Jugendblüte, welche bis dahin nur abstrakter Begriff war, begann konkrete Anschauung zu werden.
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1906, Nr. 8/9, Bd. 58
Zitationshilfe
„Jugendblüte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendbl%C3%BCte>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendbildung
Jugendbildnis
Jugendbildner
Jugendbild
Jugendbibliothek
Jugendbrigade
Jugendbrigadier
Jugendbuch
Jugendbücherei
Jugendbuchpreisausschreiben