Jugenddichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jugenddichtung · Nominativ Plural: Jugenddichtungen
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-dich-tung
Wortzerlegung JugendDichtung2
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Jugendarbeit (2)
Beispiel:
der Schriftsteller verwendete noch im Alter Motive aus seiner Jugenddichtung

Verwendungsbeispiel für ›Jugenddichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese zwei Thesen aus dem „Tractatus“ sind beinahe eine poetische Konzeption, eine Jugenddichtung.
Die Zeit, 12.03.1965, Nr. 11
Zitationshilfe
„Jugenddichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugenddichtung>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendclubheim
Jugendclub
Jugendchor
Jugendbund
Jugendbuchreihe
Jugenddorf
Jugenddrama
Jugendeindruck
Jugendeinrichtung
Jugenderinnerung