Jugenderzieher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-er-zie-her
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein vorbildlicher Jugenderzieher
die Verantwortung des Jugenderziehers

Verwendungsbeispiele für ›Jugenderzieher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wird man also auch weiterhin die tägliche Turnstunde in der Schule entbehren müssen, die seit 95 Jahren vergeblich von verantwortungsbewußten Jugenderziehern gefordert wird.
Die Zeit, 24.11.1955, Nr. 47
Er hatte Hitler als »Idioten« bezeichnet und Schirach die Befähigung zum Jugenderzieher abgesprochen.
o. A.: 1937. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3212
Im Herbst des vorigen Jahres tagte in San Remo der 8. Internationale Montessori-Kongreß unter ihrem Vorsitz, der 500 führende Jugenderzieher aus allen Kontinenten zusammengerufen hatte.
Die Zeit, 31.08.1950, Nr. 35
Zitationshilfe
„Jugenderzieher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugenderzieher>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugenderlebnis
Jugenderinnerung
Jugendeinrichtung
Jugendeindruck
Jugenddrama
Jugenderziehung
Jugendeselei
Jugendfeier
Jugendfeuer
Jugendfeuerwehr