Jugendforscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ju-gend-for-scher
Wortzerlegung JugendForscher

Typische Verbindungen zu ›Jugendforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AnsichtBeispielsätze anzeigen BielefelderBeispielsätze anzeigen EinschätzungBeispielsätze anzeigen PotsdamerBeispielsätze anzeigen SoziologeBeispielsätze anzeigen StudieBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendforscher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jugendforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die professionellen Jugendforscher helfen hier offenbar gerne nach, die alten Vorurteile neu zu begründen.
Die Zeit, 23.05.1997, Nr. 22
Meistens gehe es kurz vor dem Gymnasium los, so der Jugendforscher.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2004
Die Jugendforscher wandten sich gestern gegen das Schlagwort des Werteverfalls.
Die Welt, 28.03.2000
Angesichts immer tiefer und offensichtlicher klaffender Widersprüche signalisierten die Jugendforscher dennoch Problemlagen, auf die man mit Besorgnis und Engagement hätte reagieren müssen.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - Z. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1656
Einen "Erziehungs-Führerschein" für Eltern fordert der Jugendforscher Klaus Hurrelmann (54).
Bild, 18.03.1998
Zitationshilfe
„Jugendforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendforscher>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendförderung
jugendfördernd
Jugendfilm
Jugendfeuerwehr
Jugendfeuer
Jugendforschung
Jugendforum
Jugendfrage
jugendfrei
Jugendfreizeitheim