Jugendgerichtshilfe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jugendgerichtshilfe · Nominativ Plural: Jugendgerichtshilfen
Worttrennung Ju-gend-ge-richts-hil-fe

Typische Verbindungen zu ›Jugendgerichtshilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendgerichtshilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jugendgerichtshilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiteres Gutachten, das auch im Prozeß vorgetragen wird, erstellt die Jugendgerichtshilfe.
Die Welt, 11.10.2005
Die Jugendgerichtshilfe führt dann die oben bereits erwähnten Gespräche durch.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002
Ferner kommt hier auch die Einschaltung der Jugendgerichtshilfe in Betracht.
Bild, 02.09.1997
Im gesamten Verfahren gegen einen Jugendlichen ist die Jugendgerichtshilfe heranzuziehen.
o. A.: Jugendgerichtsgesetz (JGG). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Trotz seines Handicaps sei Stefan durchaus in der Lage, Recht von Unrecht zu unterscheiden, betont die Vertreterin der Jugendgerichtshilfe.
Der Tagesspiegel, 14.08.2003
Zitationshilfe
„Jugendgerichtshilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendgerichtshilfe>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendgerichtsgesetz
Jugendgerichtsbarkeit
Jugendgerichtsakte
Jugendgericht
Jugendgeneration
Jugendgeschichte
Jugendgespiele
Jugendgewalt
Jugendglück
Jugendgruppe