Jugendhof, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jugendhof(e)s · Nominativ Plural: Jugendhöfe
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-hof
Wortzerlegung  Jugend Hof
eWDG

Bedeutungen

1.
DDR Erziehungsstätte und Ausbildungsstätte für straffällig gewordene Jugendliche
Beispiel:
er lernte im Jugendhof ein Handwerk
2.
Einrichtung für verhaltensauffällige Jugendliche

Verwendungsbeispiele für ›Jugendhof‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Jugendhof werde wohl nur darum angegriffen, weil dort junge Menschen zu kritischem Denken erzogen würden.
Die Zeit, 29.08.1969, Nr. 35
Es geht um den Jugendhof, ein schönes Fachwerkhaus am Ortsrand.
Bild, 17.10.2001
Zitationshilfe
„Jugendhof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendhof>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendhilfeträger
Jugendhilfeplanung
Jugendhilfegesetz
Jugendhilfe
Jugendherberge
Jugendhort
Jugendideal
Jugendinstitut
Jugendjahr
Jugendkalender