Jugendjahr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jugendjahr(e)s · Nominativ Plural: Jugendjahre · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-jahr
Wortzerlegung  Jugend Jahr
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
schöne, harte Jugendjahre verleben
sich an seine Jugendjahre erinnern

Typische Verbindungen zu ›Jugendjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendjahr‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jugendjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diese Situation warst du nicht gefaßt, darauf hat dich niemand vorbereitet in deinen Jugendjahren.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 155
Darum soll sie endlich kämpfen, denn sie gab ihm ihre ganzen Jugendjahre.
Bild, 30.03.2001
Alles andere war mir egal “, bekannte diese Frau, auf ihre Jugendjahre zurückblickend, 1984.
Die Zeit, 12.12.1986, Nr. 51
Davor habe ich schon in frühen Jugendjahren einen nachhaltigen Schrecken bekommen.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Von Paul zu Pedro. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 10969
Ich war diesen Dingen gegenüber nicht mehr so gleichgültig wie in meinen Jugendjahren.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8100
Zitationshilfe
„Jugendjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendjahr>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendinstitut
Jugendideal
Jugendhort
Jugendhof
Jugendhilfeträger
Jugendkalender
Jugendkamerad
Jugendkammer
Jugendkleid
Jugendklub