Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jugendkomitee, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jugendkomitees · Nominativ Plural: Jugendkomitees
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-ko-mi-tee
Wortzerlegung Jugend Komitee

Typische Verbindungen zu ›Jugendkomitee‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendkomitee‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jugendkomitee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der sowjetischen Zone wird die Gründung antifaschistischer Jugendkomitees angeordnet. [o. A.: 1945. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 17629]
Münchner und Ausländer sollen vielmehr an Infoständen etwa der Vereine Haiti Kinderhilfe oder Jugendkomitee Kurdistan ins Gespräch kommen und gemeinsam die fremdkulturellen Darbietungen ansehen. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1997]
Hussam Fouda leitet das Jugendkomitee der Freien Ägypter, der liberalen Partei der Opposition. [Die Zeit, 07.01.2013, Nr. 01]
Gleichzeitig entschuldigte sich der Deutschland‑Besucher auch dafür, daß alle Anfragen der Aktion »Sühnezeichen« von dem zuständigen staatlichen Jugendkomitee der UdSSR bisher nicht prompt beantwortet wurden. [Die Zeit, 14.08.1964, Nr. 33]
Die SMAD gestattete am 31. 7. 1945 »die Schaffung von antifaschistischen Jugendkomitees bei den Bürgermeistereien«; gleichzeitig wurde die Bildung anderer Jugendorganisationen verboten. [Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen – F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3203]
Zitationshilfe
„Jugendkomitee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendkomitee>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendkollektiv
Jugendklubheim
Jugendklub
Jugendkleid
Jugendkammer
Jugendkonferenz
Jugendkraft
Jugendkriminalität
Jugendkultur
Jugendkulturwerkstatt