Jugendpsychiater

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ju-gend-psy-chi-ater · Ju-gend-psy-chia-ter

Typische Verbindungen zu ›Jugendpsychiater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendpsychiater‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jugendpsychiater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich selbst verletze, benötige Hilfe vom Jugendpsychiater, erklärt Bilke.
Die Welt, 29.06.2004
Gerichtsanerkannte Jugendpsychiater arbeiten unterdessen an den Gutachten über die drei Jungen für den Prozess.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.2000
Man sei mit Mehmet auch bei einem Jugendpsychiater gewesen, der bei dem Jungen allerdings keinen hirnorganischen Schaden diagnostizieren konnte.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1998
Heinze fordert den vermehrten Einsatz von Jugendpsychiatern in der Fürsorgeerziehung.
Die Zeit, 11.09.1992, Nr. 38
Nach den Erfahrungen des Jugendpsychiaters testen immer mehr Heranwachsende so die Grenzen ihres Körpers aus.
Der Tagesspiegel, 19.11.2003
Zitationshilfe
„Jugendpsychiater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendpsychiater>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendprotest
Jugendprojekt
Jugendprogramm
Jugendproblem
Jugendpresse
Jugendpsychiatrie
jugendpsychiatrisch
Jugendpsychologe
Jugendpsychologie
jugendpsychologisch