Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jugendschöffe

Worttrennung Ju-gend-schöf-fe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Schöffe an einem Jugendgericht

Verwendungsbeispiele für ›Jugendschöffe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Entscheidungen außerhalb der Hauptverhandlung wirken die Jugendschöffen nicht mit. [o. A.: Jugendgerichtsgesetz (JGG). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997]
Die Jugendschöffen werden in besondere für Männer und Frauen getrennt zu führende Schöffenlisten aufgenommen. [o. A.: Jugendgerichtsgesetz (JGG). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997]
Als Jugendschöffen sollen zu jeder Hauptverhandlung ein Mann und eine Frau herangezogen werden. [o. A.: Jugendgerichtsgesetz (JGG). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997]
Für die Jahre 2001 bis 2004 suchen Tempelhof und Schöneberg noch ehrenamtliche Schöffen und Jugendschöffen. [Bild, 06.09.1999]
Wilking arbeitete mehrere Jahre lang als Jugendschöffe, und wenn er durch Schmellwitz fährt, kann er an fast jedem Hauseingang einen Straftäter benennen. [Die Zeit, 14.06.2006, Nr. 23]
Zitationshilfe
„Jugendschöffe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendsch%C3%B6ffe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendschwarm
Jugendschutzgesetz
Jugendschutzbestimmung
Jugendschutz
Jugendschriftsteller
Jugendschöffengericht
Jugendsendung
Jugendsozialarbeit
Jugendsportschule
Jugendsprache