Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jugendschöffengericht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jugendschöffengericht(e)s · Nominativ Plural: Jugendschöffengerichte
Worttrennung Ju-gend-schöf-fen-ge-richt
Wortzerlegung Jugend Schöffengericht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(dem Amtsgericht zugeordnetes) Jugendgericht mit einem Richter und zwei Jugendschöffen

Typische Verbindungen zu ›Jugendschöffengericht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendschöffengericht‹.

Amtsgericht Urteil befassen erlassen frankfurter hanauer offenbacher osnabrücker verhängen verurteilen

Verwendungsbeispiele für ›Jugendschöffengericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so blieb es bei den vom Jugendschöffengericht verhängten acht Monaten. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 – 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 331]
Der Mann hatte vor dem Jugendschöffengericht eingeräumt, sich bei der sozialen Arbeit in zwei Fällen erneut Kindern unsittlich genähert zu haben. [Die Zeit, 22.11.2007 (online)]
H. wird sich trotz seines Alters vor dem Jugendschöffengericht verantworten müssen. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2003]
Ein 15 Jahre alter Automatenknacker wird sich demnächst vor dem Jugendschöffengericht verantworten müssen. [Süddeutsche Zeitung, 20.07.2002]
Das Jugendschöffengericht muss nun klären, ob einer der Erzieher es schuldhaft versäumt hat, bei solchen Aktionen einzugreifen. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2001]
Zitationshilfe
„Jugendschöffengericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendsch%C3%B6ffengericht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendschöffe
Jugendschwarm
Jugendschutzgesetz
Jugendschutzbestimmung
Jugendschutz
Jugendsendung
Jugendsozialarbeit
Jugendsportschule
Jugendsprache
Jugendstaatsanwalt