Jugendschriftsteller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jugendschriftstellers · Nominativ Plural: Jugendschriftsteller
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-schrift-stel-ler
Wortzerlegung  Jugend Schriftsteller
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Schriftsteller, der vorwiegend für Jugendliche schreibt

Verwendungsbeispiele für ›Jugendschriftsteller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist Jugendschriftstellern allenfalls in dem Sinne, daß Erwachsene sich genieren müßten.
Die Zeit, 14.03.1975, Nr. 12
Mit seinen Schriften »Für unsere Kleinen« ist D. einer der ersten Jugendschriftsteller in Hessen.
Steitz, H.: Dieffenbach. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 6787
Nirgends ist mehr Raum für Phantasie als auf dem Ozean, immer mehr Jugendschriftsteller wagen sich aufs Wasser.
Die Zeit, 27.11.1970, Nr. 48
Zitationshilfe
„Jugendschriftsteller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendschriftsteller>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendschrift
Jugendschöffengericht
Jugendschöffe
Jugendschmelz
Jugendroman
Jugendschutz
Jugendschutzbestimmung
Jugendschutzgesetz
Jugendsendung
Jugendsozialarbeit