Jugendschutzgesetz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jugendschutzgesetzes · Nominativ Plural: Jugendschutzgesetze
Aussprache 
Worttrennung Ju-gend-schutz-ge-setz

Typische Verbindungen zu ›Jugendschutzgesetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jugendschutzgesetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jugendschutzgesetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit den völlig unzureichenden Änderungen des Jugendschutzgesetzes ist das für uns nicht abgeschlossen.
Die Zeit, 08.09.2008, Nr. 36
Diese beiden Gesetze werden voraussichtlich noch dieses Jahr unter dem Namen Jugendschutzgesetz zusammengefasst.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.2002
Auf diese Weise könne das Jugendschutzgesetz besser als bisher umgesetzt werden.
Die Welt, 13.03.2004
Und Jugendschutzgesetze machen es dem Feind schwer und schwerer, Nachwuchs zu rekrutieren.
konkret, 1986
Für den Arbeitszeit-Schutz gilt noch die Arbeitszeitordnung (für Jugendliche das Jugendschutzgesetz) vom 30.
Quante, P.: Sozialpolitik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 38125
Zitationshilfe
„Jugendschutzgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendschutzgesetz>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendschutzbestimmung
Jugendschutz
Jugendschriftsteller
Jugendschrift
Jugendschöffengericht
Jugendsendung
Jugendsozialarbeit
jugendspezifisch
Jugendsportschule
Jugendsprache