Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Jugendstunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jugendstunde · Nominativ Plural: Jugendstunden
Aussprache  [ˈjuːgn̩tˌʃtʊndə]
Worttrennung Ju-gend-stun-de
Wortzerlegung Jugend Stunde
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Bildungsveranstaltung für jugendliche Heranwachsende
a)
oft DDR Veranstaltung für Jugendliche, bei der (zur Vorbereitung auf die Jugendweihe) Fragen zu Weltanschauung, Politik, Wissenschaft, Technik, Geschichte und Philosophie behandelt sowie Exkursionen unternommen wurden bzw. werden
Beispiele:
Im Rahmen einer Jugendstunde, also in Vorbereitung auf die Jugendweihe, diskutierten die 13‑ und 14jährigen mit dem Mann vom Fach das Thema Jugend und Gewalt. [Berliner Zeitung, 13.04.1992]
Die Jugendweihe ist ein würdiger Abschluß der Kinderzeit und ein festlicher Eintritt zugleich in das Alter des Jugendlichen. Der Weihe gehen Jugendstunden voraus, in denen Wissenschaftler, Künstler, Ingenieure über viele interessante Gebiete des Lebens sprechen: wie das Leben auf der Erde entstand, wie wir uns unseren Beruf vorstellen, über Gesundheitsschutz, Kunst, Literatur – ein großer, bunter Reigen des Wirkens. [Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A–Z. In: Zillig, Werner (Hg.): Gutes Benehmen. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 14746]
Die Interessenvereinigung Jugendweihe e. V. mit Sitz in Stendal hat für die Heranwachsenden diese Feier im Kulturhaus und die vorbereitenden Jugendstunden im Auftrag der Eltern organisiert. [Der Prignitzer, 12.05.2016]
Eine 8. Klasse aus seinem Heimatdorf kommt zur Jugendstunde. […] In wenigen Sätzen erfahren die jungen FDJler (= Mitglieder der Jugendorganisation »Freie Deutsche Jugend«), daß Thomas K[…] nach dem Abschluß der 10. Klasse in Eisenach das Tischlerhandwerk erlernte und daß er sich schon damals für den Dienst als Berufsunteroffizier bei den Grenztruppen entschieden hatte. [Neues Leben, 30.06.1985]
Tatsächlich bestimmt die atheistische Weltanschauung des Marxismus‑Leninismus die J. (= Jugendweihe) Dementsprechend gilt die Teilnahme an den Jugendstunden […] für die FDJ‑Mitglieder (= Mitglieder der Jugendorganisation »Freie Deutsche Jugend«) der 8. Klassen als »Hauptform der Aneignung marxistisch‑leninistischen Wissens außerhalb des Unterrichts« und »zugleich als ihr FDJ‑Studienjahr« […][.] [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 3539]
Für 230.000 Jungen und Mädchen in allen Städten und Gemeinden der DDR beginnen in diesem Monat die Jugendstunden. [Neues Deutschland, 13.09.1968]
b)
in der christlichen Katechese   regelmäßig stattfindende Veranstaltung für jugendliche Gemeindemitglieder und Interessierte, bei der zur Vorbereitung auf die Konfirmation Bibelarbeit und Fragen zu Religion, Gesellschaft, Gemeinschaft o. Ä. behandelt werden
Beispiele:
Liebe junge Leute, ihr seid ganz herzlich zu unserer Jugendstunde eingeladen. Wir möchten gemeinsam über die Bibel sprechen, zusammen singen, beten und interessante Gespräche führen. [Jugendstunde, aufgerufen am 26.09.2020]
Mit religiösem Leben [einer Gemeinde] sind beispielsweise dienstags die Hauskreise, freitags die Jugendstunde, samstags die Nachtgebete sowie sonntags die Gebetsstunden und die Gottesdienste gemeint. [Neue Westfälische, 21.08.2020]
Es geht um Gottes Wort – die Bibel – und was sie uns heute zu sagen hat. Außerdem beten wir gemeinsam, reden über wichtige Fragen und loben Gott mit unseren Liedern. Am Anfang jeder Jugendstunde gibt es außerdem noch aktuelle Infos zu allem, was in Jugendkreis und Gemeinschaft so los ist. Nach der Jugendstunde sind alle herzlich eingeladen, miteinander zu quatschen. Doch es soll nicht nur oberflächlich bleiben, denn wir bieten nach jeder Jugendstunde auch die Möglichkeit zu seelsorgerlichem Gespräch. [Jugendstunde, aufgerufen am 30.10.2020]
Mit der Frage, ob Jugendstunden heute noch zeitgemäß sind, beschäftigten sich am Samstag die Teilnehmer eines Workshops. Eine Patentlösung für die perfekte Jugendstunde haben sie nicht gefunden, aber Ideen zur Weiterentwicklung gesammelt. [Ist die Jugendstunde noch zu retten?, 05.06.2019, aufgerufen am 29.01.2021]
Die Golgathagemeinde Heldrungen lädt jeden Dienstag um 15.30 Uhr zur Kinderstunde und 19.30 Uhr zur Bibelstunde sowie jeden Freitag um 19 Uhr zur Jugendstunde ins Jugendbegegnungszentrum in die Schlossstraße 5a ein. [Thüringer Allgemeine, 11.03.2000]
2.
übertragen, veraltet, dichterisch Jugendzeit oder frühes Stadium einer Entwicklung
Beispiele:
Später holte die alte Dame auch ihre Schriftrollen aus der Truhe; und eines Abends, eigener Jugendstunden denkend, griff sie nach Hartmanns von der Aue »Armem Heinrich« und begann zu lesen, indessen Dagmar mit offenem Munde ihr zu Füßen saß. [Storm, Theodor: John Riew’. Ein Fest auf Haderslevhuus. Zwei Novellen. Berlin 1885]
Jeder, der sich in glühender Jugendstunde geschworen hatte, in einer neuen Phase seines Lebens den »Steppenwolf« noch einmal zu lesen und sich dabei kritisch zu hinterfragen, erlebte ihn [den kollektiven Katzenjammer]. […] Das tut ein paar Jahre später, wenn man sich allzusehr auf die Realität einlassen musste, zwangsläufig weh. [Der Tagesspiegel, 15.06.2002]
Denn nur solche Symbole haben den Geschmack der Richtigkeit, die sich auf etwas Reales beziehen, ihre Schönheit aber den unangreifbaren Jugendstunden dieser Realität verdanken. [konkret, 2000 [1987]]
Faust war einmal ein Moment im Goetheschen Geiste, Goethe war einmal Faust, nämlich in den großen heiligen Jugendstunden, als der Geist dieser Dichtung über ihn kam. [Wienbarg, Ludolf: Aesthetische Feldzüge. Dem jungen Deutschland gewidmet. Hamburg 1834]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Jugendstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jugendstunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendstudie
Jugendstreich
Jugendstrafvollzug
Jugendstrafrecht
Jugendstrafe
Jugendszene
Jugendsünde
Jugendtag
Jugendtarif
Jugendtelefon