Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jukebox, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jukebox · Nominativ Plural: Jukeboxen/Jukeboxes
Aussprache 
Worttrennung Juke-box (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Musikautomat, der nach Einwurf entsprechender Geldmünzen (und Betätigung von Tasten o. Ä. zur Wahl) Schallplatten mit Unterhaltungsmusik abspielt

Thesaurus

Synonymgruppe
Jukebox · Musikbox

Typische Verbindungen zu ›Jukebox‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jukebox‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jukebox‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt wandelt sich das Netz offenbar zu einer riesigen Jukebox. [Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28]
Die Jukebox dudelt die Hits von damals, und überhaupt war es da viel schöner als heute. [Die Zeit, 27.02.1989, Nr. 09]
Die Jukebox dröhnt, es ist laut, es ist stickig, es ist gut. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001]
Die Jukebox ist nach vier Minuten aus und verlangt nach neuen Münzen. [C’t, 1998, Nr. 1]
Dieses ist in der Form nicht erhältlich, es sei denn, eingebaut in Jukeboxen. [C’t, 1994, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Jukebox“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jukebox>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jujube
Juicer
Juice
Jugulum
Jugoslawien
Jul
Julbock
Julei
Julep
Julfest