Jul, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Wortbildung  mit ›Jul‹ als Erstglied: Julbock · Julfest · Julklapp · Julnacht
Herkunft zu julschwed dän norw ‘Weihnachten’
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
germanisches Fest der Wintersonnenwende
2.
in Skandinavien   Weihnachtsfest, Weihnachten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Jul · Julfest · Julklapp
Jul n. m. skandinavisches Weihnachtsfest. Anord. jōl Plur. bezeichnet das heidnische Mittwinterfest. Nach der Christianisierung wird die Bezeichnung übertragen auf das christliche Weihnachtsfest, vgl. aengl. gēol, älter geo(h)ol, geh(h)ol, gēola ‘Weihnachtstag’, Plur. ‘Weihnachtszeit’ (engl. Yule aus dem Nord.), schwed. dän. jul ‘Weihnachten’. Dazu der Monatsname anord. ȳlir, aengl. Gēola ‘Julmonat, Dezember’, got. fruma jiuleis ‘Monat vor dem Julfest, November’. Die Etymologie ist ungeklärt. Aus mehreren Herleitungsversuchen (zusammengestellt bei Feist ³301 ff.) seien erwähnt: Bei vorauszusetzendem germ. *jehwla-, *jegwla- Anknüpfung an lat. iocus ‘Scherzrede, Scherz, Spaß’ (s. Jokus) als ‘Freudezeit’, oder Verwandtschaft mit lit. (älter) jèkti ‘blind werden’ (hier vom Tage) als ‘trübe, lichtlose Zeit’, vgl. Grienberger in: Sitzungsber. Wien 142, 8 (1900) 137. Im 14. Jh. begegnet aus dem Nord. entlehntes mnd. jūl m. ‘Weihnachtsfest, Fest der Wintersonnenwende’; im 19. Jh. wird Jul (aus dem Schwed.) auch im Hd. üblich, meist in den Komposita Julfest n. und Julklapp m. ‘kleine Weihnachtsgabe’, deren Überbringer unbekannt bleiben will, nd. Entlehnung (18. Jh.) von schwed. julklapp; ursprünglich als Geschenk nach starkem Pochen (schwed. klappa) durch die Tür geworfen.

Verwendungsbeispiele für ›Jul‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu allem Überfluss für Jul flirtet Phoebe stattdessen mit seinem Vater.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.2004
Nicht umsonst bedeutete Jul, das norwegische Wort für Weihnachten, ursprünglich „Zeit der Schneestürme“.
Die Zeit, 01.01.1990, Nr. 01
Seinen Ursprung hat Jul im Wintersonnenwendfest, das am kürzesten Tag des Jahres gefeiert wurde.
Die Welt, 10.12.2004
Mit ihr hat der Ich-Erzähler, Jul, ein deutschsprachiger Südtiroler, lange zusammen gelebt, sie ist die Mutter seiner Tochter.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2002
Dezember läutet in Schweden den Beginn von Jul ein, der schwedischen Weihnachtszeit.
Der Tagesspiegel, 22.12.2002
Zitationshilfe
„Jul“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jul>, abgerufen am 26.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jukebox
Jujube
Juice
juhu
juhe
Julbock
Julei
Julep
Julfest
Juli