Julienne, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ju-li-en-ne
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Kochkunst in feine Streifen geschnittenes, als Suppeneinlage und in Soßen verwendetes Gemüse

Verwendungsbeispiele für ›Julienne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann muss man lange Minuten zusehen, wie der Barkeeper eine Gurke in Streifen schneidet oder in »Julienne«, was weiß ich.
Die Zeit, 14.06.2012, Nr. 25
Stunt-Spezialist Remy Julienne wirft Bessons Produktionsfirma vor, nicht genügend Geld in die Sicherheit investiert zu haben.
Der Tagesspiegel, 06.06.2002
Für Julienne zum Beispiel, diese streichholzdünnen Gemüsestreifen, sind kleine Messer besonders unpraktisch und gefährlich.
Die Zeit, 15.12.1997, Nr. 50
Hier besuchten ihn die Freunde, v.a. Gersaint und J.de Julienne, in dessen Besitz sich nach W.s Tod der größte Teil von dessen Werk befand.
o. A.: Lexikon der Kunst - W. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31337
Zitationshilfe
„Julienne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Julienne>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Juli
Julfest
Julep
Julei
Julbock
Julihitze
Julirevolution
Julisonne
Juliusturm
Julklapp