Jumper, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jumpers · Nominativ Plural 1: Jumper · Nominativ Plural 2 (selten): Jumpers
Aussprache  [ˈʤampɐ] · [ˈjʊmpɐ]
Worttrennung Jum-per
Wortbildung  mit ›Jumper‹ als Erstglied: ↗Jumperkleid
Herkunft aus jumperengl ‘lose sitzendes Kleidungsstück’ ungeklärter Herkunft
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

gestricktes, gewirktes oder gehäkeltes, meist langärmliges und über den Kopf zu ziehendes Kleidungsstück für den Oberkörper
Synonym zu Pullover, Sweater (1)
Beispiele:
Zuletzt hatte Heidi Klum beim Vogue‑Shooting einen schwarzen großmaschigen Jumper […] an, der ihr sanft von der nackten Schulter rutschte. [Die Zeit, 26.06.2009]
[…] locker geschnittene Jumper aus Kaschmir sind perfekt für gemütliche Abende daheim[…]. [Rippstrick: Der gemütliche Allrounder geht auch anders, 06.02.2020, aufgerufen am 20.08.2020]
Kuschelpullis wirken im Office schnell zu gemütlich. Die […] Lederhose ist in diesem Fall unser Partner in Crime (= Komplize) – sie setzt dem Jumper etwas Rockiges entgegen und erzeugt so einen spannenden Look. [Vergiss deine Skinny Lederhose!, 30.12.2019, aufgerufen am 20.08.2020]
Gerade für die Übergangszeit, wo man nicht weiß, ob es nun warm oder kalt ist, bietet sich der Jumper an. [Kurzportrait – Phil & Lui, 19.02.2016, aufgerufen am 20.08.2020]
Erst vierzig Jahre später [in den 1920er-Jahren] wurden selbst‑ und maschinengestrickte Jumper modern, die sich schnell in ganz Europa verbreiteten. Dabei handelte es sich um hüftlange Modelle mit Gürtel und V‑Ausschnitt; nach 1927 auch mit Stoffeinsatz, Schalkragen oder Bluseneinsatz, einfarbig oder mit geometrischen Mustern. Ab den 1930er‑Jahren wurde der Jumper Pullover genannt und gestrickt oder gehäkelt, mit V‑ oder rundem Ausschnitt von beiden Geschlechtern getragen. Während er für den Mann als Freizeit‑Outfit fungierte, etablierte er sich für die Frau als variantenreicheres – sowohl Form als auch Material betreffend (Wolle, Seidengarn, Lurexfäden) – Allround‑Kleidungsstück. [Der Standard, 28.03.2006]
Ein Blick auf die Sportkollektionen für diesen Sommer zeigt deutlich, daß die Zeiten bequemer Jogginghosen und […] Jumper (= Sweatshirts) vorbei sind. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.03.2001]
Das britische Model trug einen Plissee‑Rock in Metallic und dazu einen Multi‑Stripe‑Pullover (= buntgestreifter Pullover) […]. Jetzt sind die Jumpers, die in allen Farben des Regenbogens leuchten, gefragt wie nie. [Diese Regenbogen-Ringel-Pullis machen sofort gute Laune!, 06.09.2017, aufgerufen am 20.08.2020] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Jumper m. ‘loser weiter Pullover, über den Kopf zu ziehende Bluse’, Übernahme (19. Jh.) von engl. jumper ‘lose sitzendes Kleidungsstück’. Etymologie ungeklärt. Vielleicht zu engl. (älter) jump ‘kurzer Männermantel, Frauenmieder’, das möglicherweise zu frz. jupe ‘(Frauen)rock’ (s. ↗Joppe) in Beziehung zu setzen ist. Oder, wegen der flatternden Weite des Kleidungsstücks, Ableitung von engl. to jump ‘springen, sich lebhaft hin und her bewegen’?

Thesaurus

Elektrizität
Synonymgruppe
Jumper · ↗Steckbrücke · elektrische Brücke

Typische Verbindungen zu ›Jumper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jumper‹.

Zitationshilfe
„Jumper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jumper#1>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

Jumper, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jumpers · Nominativ Plural 1: Jumper · Nominativ Plural 2 (selten): Jumpers
Aussprache [ˈʤampɐ]
Worttrennung Jum-per
Wortbildung  mit ›Jumper‹ als Letztglied: ↗Basejumper
Herkunft zu to jumpengl ‘springen’
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Person, die einen Sprung oder mehrere Sprünge ausführt, z. B. im Rahmen einer sportlichen Aktivität
Synonym zu Springer (1), Oberbegriff zu Basejumper
Beispiele:
Die schöne Gegend wurde bestaunt, am Axenfels konnte noch ein Sprung eines Jumpers (= Person, die von einer Klippe ins Wasser springt) verfolgt werden, und immer wieder winkten Leute vom Strand her oder aus einem vorüberziehenden Boot zu. [Luzerner Zeitung, 01.09.2017]
44 Jumper (= Person, die mit einem Fallschirm oder Flügelanzug von festen Objekten springt) sind seit 2001 in der Schweiz zu Tode gestürzt, davon allein 35 im Lauterbrunnental. […] Der imposante Talkessel im Berner Oberland ist ein Mekka der internationalen Basejumper‑Gemeinde, weil sich dort derart hohe, senkrechte Klippen erheben. Und weil die Schweiz weltweit eines der wenigen Länder ist, die Basejumping nicht verbieten. [Die Zeit, 21.03.2013]
Dave seufzt: »Gerade das Lernen des Circle‑Strafe‑Jumps ist mir sehr, sehr schwer gefallen. Es kann schon verdammt hart sein, am Ball zu bleiben, wenn man zehn Tage lang an einem einzigen Sprung übt und einen dann manche Jumper (= Person, die mit der Figur in einem Computerspiel Sprünge macht, die im Spieldesign nicht vorgesehen sind) immer noch um Längen überholen.« Doch wahre Trickjumper geben sich mit solchen Basic Moves (= einfache Bewegungen) noch lange nicht zufrieden. Denn auch die Waffen des Spiels lassen sich als formidable Sprunghilfen missbrauchen. […] [Der Spiegel, 04.02.2006 (online)]
Ihr Firmenlogo ist der Jumper, die Gestalt eines Klippenspringers, aufs Bild gebannt genau in dem Moment des Absprungs, wo es kein zurück mehr gibt. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2002]
»Es lägen also in der Spitze Weiten von 8,50 m in der Luft!« Erste praktische Versuche haben diese Ansicht bestätigt. Zu derart kühnen Sprüngen wären die Jumper (= Weitspringer) nicht allein deswegen befähigt, weil ihnen eine auf das Fünffache verbreiterte Absprungfläche jegliche Furcht vor dem Übertreten nehmen würde, so daß sie sich völlig auf den Sprung konzentrieren könnten. [Der Spiegel, 12.04.1961]
2.
Person, die Jumpstyle (2) tanzt
Beispiele:
Bekannt wurde der Tanzstil übrigens durch das Internet. Denn da haben Jumper – also Leute, die so tanzen – schon vor einigen Jahren Videos veröffentlicht. Darin zeigen sie die Schrittfolge, die für den Jumpstyle ganz typisch ist. [Aachener Zeitung, 04.01.2014]
Die Tänzer der Tanzschule Albrecht kehrten erfolgreich von der deutschen Meisterschaft im Jumpstyle in Oberhausen zurück. […] Vor knapp 500 Zuschauern tanzten sich die Jumper in die Herzen des Publikums. [Neue Osnabrücker Zeitung, 30.06.2016]
Etwa 30.000 Raver, Hardstyler, Jumper und Freunde der +150 BPM tanzten mit uns durch die Nacht. [Arnhem Gelredome – Qlimax, 27.11.2011, aufgerufen am 31.08.2020]
3.
historisch Anhänger einer Abspaltung der methodistischen Erweckungsbewegung in Wales
Grammatik: Plural ‘-s’
Beispiele:
Bei der bekannten Sekte der Jumpers oder Springer setzt der Prediger (durch Worte und Sprünge) die ganze Gemeinde in Sprung[…]. [Jean Paul: Jean Paul’s sämmtliche Werke, Bd. 30, Dritte vermehrte Auflage. Berlin: G. Reimer 1862, S. 159]
Gegenüber den in m.en (= methodistischen) Versammlungen schon früh auftretenden nervösen Erscheinungen (Schreie, Verzückungen, Ohnmachten) blieb der nüchterne, auf Lehr‑ und Willensbildung gerichtete J. (= John) Wesley kritisch. Nur bei den Jumpers wurden sie als sichtbare Zeichen des Bußernstes und der Heilsgewißheit gepflegt. [Smith, E. L.: Methodismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 21544]
Jumpers (engl., […] »Springer«), Methodistensekte in Wales, Cornwallis und Amerika. [Lexikoneintrag] [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 35711]
4.
Basketball
Synonym zu Sprungwurf (b)
Beispiele:
Harris hat im Sommer an einer seiner größten offensiven Schwächen gearbeitet: dem Sprungwurf. Jedes vorsichtige Absinken […] bestraft er nun mit einem sicheren Jumper. [Der Spiegel, 02.02.2009 (online)]
Der Bundestrainer erwartet […], dass der [Shooting] Guard (= Spieler, dessen Hauptaufgabe darin besteht, auf den Korb zu werfen) mehr zum Korb geht, anstatt sich nur auf seinen Jumper zu verlassen. [Der Spiegel, 20.07.2006 (online)]
Die Knicks erzielten zwar noch einmal den 114:114‑Ausgleich, doch Wade besiegelte schließlich mit einem »Jumper« 1:04 Minuten vor der Schlusssirene die Niederlage der Gäste aus New York. [Der Standard, 01.03.2009]
Mittlerweile sind seine Stats (= Statistiken) besser als die von Nowitzki in dessen erstem Jahr. Wie er den Dreier aus dem Stand von weit oben fliegen lässt, erinnert schon sehr an den Würzburger. Ebenso das Täuschen mit dem Sternschritt, um dann doch den Wurf zu nehmen, und der Jumper aus dem Dribbling gerne mit Handwechsel vorweg. [Der Spiegel, 12.02.2007 (online)]
So glänzten […] vor allem Ronald »Flip« Murray, der in den letzten 23 Sekunden vier Freiwürfe verwertete, sowie Guard Damon Jones, der 4,8 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung den Ball mittels »Jumper« zum Endstand versenkte. [Der Standard, 07.05.2006]
Nachdem der Raptors‑Star Vince Carter beim Stande von 88:87 für die Sixers in der Schlusssekunde seinen Jumper vom Ring des Korbs zurückprallen gesehen hatte, wurde der Sieg der Heimmannschaft in einem Konfettiregen buchstäblich ertränkt. [Neue Zürcher Zeitung, 22.05.2001]
5.
Elektrotechnik kleine Steckbrücke, die Pins (5) elektrisch miteinander verbindet
siehe auch DIP-Schalter
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Jumper setzen, umstecken
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. per Jumper abschalten, einstellen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Jumper auf dem Board, der Karte, der Platine
Beispiele:
Ein Jumper, auch Steckbrücke oder Kurzschlussbrücke genannt, ist ein Bauteil aus dem Bereich der Leiterplattenkomponenten. Von der Art her ist er einem Kurzschlussstecker sehr ähnlich, wird jedoch im Gegensatz dazu eher in der Elektronik, etwa der Computertechnik, verwendet. Jumper werden auf die Pins von Leiterplatten gesteckt, wodurch diese gebrückt, also miteinander verbunden werden. Durch die Verbindung werden bestimmte Funktionen festgelegt, beispielsweise ein Ein‑/Aus‑Zustand. [Wissenswertes über Steckbrücken für Leiterplatten, 11.03.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Ein Herausstellungsmerkmal der […]Festplatten ist, dass diese über sogenannte Jumper für die richtige Adressierung an der Schnittstelle vorbereitet werden müssen. Jumper werden entweder als kleine Überbrückungsstecker oder als Microschalter verwendet. [ATA Festplatten Datenrettung, 26.07.2020, aufgerufen am 31.08.2020]
Ich bin im Dienst zum gefragten Gesprächspartner der Netzwerkadministratoren geworden, baue meinen PC selber auf den neusten Leistungsstand aus, erwerbe die Teile dafür im Internet, verkaufe die Altteile fast zu Neupreis und stecke Jumper an Festplatten um, als hätte ich noch nie etwas anderes getan. [Der Spiegel, 11.08.2006 (online)]
Die Taktfrequenz ist beim Mac mini über vier Jumper auf der Unterseite des Mainboards eingestellt. Die Jumper sind als SMD‑Widerstände mit 0 Ohm ausgeführt und können durch einen Tropfen Lötzinn ersetzt werden. [Der Standard, 22.03.2005]
Eine kleine Zange erleichtert das Umstecken von Jumpern[…]. [Welt am Sonntag, 24.10.1999]
6.
Segeln Teil der Takelage von Segelschiffen zur Versteifung eines Mastes¹ (1)
Beispiele:
In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal ein Rigg (= Takelage) ohne Jumper entwickelt[…]. Rigg und Segel sind die »Maschine« der Regattajacht und die einzigen Parts, die Vortrieb erzeugen. Alle anderen Teile bedeuten Widerstand, entweder in der Luft oder im Wasser. [Neue Zürcher Zeitung, 11.04.2007]
Doch noch vor der zweiten Wendemarke brach in einem Manöver […] der so genannte »Jumper«, eine kleine, aber wichtige Querstütze im obersten Mastbereich. »Wir konnten das Großsegel danach nicht mehr optimal trimmen«, sagte Kröger. [Der Spiegel, 29.10.2002 (online)]
Der Trimm (= Einstellung der Segel) ist beim 7/8 Rigg anders als beim Toprigg, der Trimm bei Backstagen (= gespanntes Seil, das den Mast von hinten hält) und Jumper anders als bei der typischen Fahrtenyacht. [CCS Regionalgruppe Basel, 05.10.2011, aufgerufen am 31.08.2020]

letzte Änderung:

Thesaurus

Elektrizität
Synonymgruppe
Jumper · ↗Steckbrücke · elektrische Brücke

Typische Verbindungen zu ›Jumper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jumper‹.

Zitationshilfe
„Jumper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jumper#2>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jumpen
Jump
Jumelage
Jumbojet
Jumbo-Jet
Jumperkleid
Jumpstyle
Jumpsuit
jun.
jung