Jungbier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungJung-bier
WortzerlegungjungBier

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Gärkeller (Bild 59) wird aus der Würze das Jungbier hergestellt.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 127
Das Jungbier reift knapp drei Tage aus, wird fünf Tage auf minus 0,5 Grad gekühlt und läuft durch die Filtration schließlich in die Abfüllung.
Bild, 06.03.2003
Das so genannte Jungbier ist auf Grund von zugesetzter Hefe, die mit der Würze reagiert, reich an EthanolEthanol und Kohlenstoffdioxid.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2000
Zitationshilfe
„Jungbier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungbier>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jungbelaubt
Jungarbeiter
Jungaktie
Jungakademiker
jung verheiratet
Jungborn
Jungbrunnen
Jungbürger
Jungbürgerfeier
Jungchen