Jungenarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jungenarbeit · Nominativ Plural: Jungenarbeiten
WorttrennungJun-gen-ar-beit (computergeneriert)
WortzerlegungJunge1Arbeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich versuche, die Einrichtungen zu vernetzen und Standards für reflektierte Jungenarbeit einzuführen.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2002
Die Frauen, die Mädchenarbeit vorangebracht haben, forderten zwar oft auch Jungenarbeit, haben sich aber dafür nicht zuständig gefühlt.
Die Zeit, 09.08.2010, Nr. 32
Er gehört zu einer relativ neuen Spezies von Pädagogen, die sich der Jungenarbeit verschrieben haben.
Die Zeit, 08.06.2007, Nr. 24
Zitationshilfe
„Jungenarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungenarbeit>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jungen
Jüngelchen
Junge
Jungdeutsche
jungdeutsch
Jungenart
Jungenerzählung
Jungengesicht
Jungengruppe
jungenhaft