Jungenart, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungJun-gen-art (computergeneriert)
WortzerlegungJunge1Art

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ergab häufige Reibungen, die nach Jungenart bald mit den Fäusten ausgetragen wurden.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„Jungenart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungenart>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungenarbeit
jungen
Jüngelchen
Junge
Jungdeutsche
Jungenerzählung
Jungengesicht
Jungengruppe
jungenhaft
Jungenhorde