Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jungenhorde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jungenhorde · Nominativ Plural: Jungenhorden
Worttrennung Jun-gen-hor-de
Wortzerlegung Junge1 Horde2
eWDG und DWDS

Bedeutung

abwertend ungeordnete, undisziplinierte Schar von Jungen¹ (1, 2)DWDS
Beispiele:
eine tobende Jungenhorde
Die Jungenhorde […] bekam es vor Ontjes blutbeschmiertem Gesicht so mit der Angst [ Hausm.Überfall329]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Jungenhorde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungenhorde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungengruppe
Jungengesicht
Jungenerzählung
Jungenart
Jungenarbeit
Jungenklasse
Jungenlachen
Jungenschopf
Jungenschule
Jungenstimme