Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jungenlachen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jungenlachens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Jun-gen-la-chen
Wortzerlegung Junge1 Lachen

Verwendungsbeispiele für ›Jungenlachen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er lacht sein Jungenlachen, ein glückliches kleines Glucksen, und wird sofort wieder professionell. [Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47]
Die lockigen Haare wechseln langsam über ins Grau, das Jungenlachen passt zu seinem offenen Gemüt, die sehnigen braun gebrannten Beine enden in modisch‑roten Sportschuhen. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2003]
Zitationshilfe
„Jungenlachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungenlachen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungenklasse
Jungenhorde
Jungengruppe
Jungengesicht
Jungenerzählung
Jungenschopf
Jungenschule
Jungenstimme
Jungenstreich
Jungerhaltung