Jungfernhäutchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Jungfernhäutchens · Nominativ Plural: Jungfernhäutchen
Aussprache 
Worttrennung Jung-fern-häut-chen
Wortzerlegung  Jungfer Häutchen
eWDG

Bedeutung

dünnes Häutchen am Eingang zur Scheide, das beim ersten Geschlechtsverkehr zerreißt, Hymen

Verwendungsbeispiele für ›Jungfernhäutchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ärzte attestierten dem Mädchen darin ein zerrissenes Jungfernhäutchen, aber keine weiteren Spuren von Gewalteinwirkung.
Die Zeit, 08.12.2012, Nr. 49
Eine junge Deutsche verliebt sich in einen Türken und möchte sich ihr Jungfernhäutchen zunähen lassen.
Die Welt, 14.10.2002
Mit einer feinen Nadel werden die Ränder des Jungfernhäutchens wieder vernäht.
Bild, 02.11.1999
So erscheint in der traditionellen Auffassung das Jungfernhäutchen wie ein Schutzwall zwischen jungen Mädchen und der Prostitution.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1994
Der Geschlechtsverkehr bewirkt Einrisse in das Jungfernhäutchen, doch bleibt seine Form vorläufig noch erhalten.
Gerling, Reinhold: Was muß man vor der Ehe von der Ehe wissen? In: ders., Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg 1933 [1901], S. 219
Zitationshilfe
„Jungfernhäutchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungfernh%C3%A4utchen>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jungfernhaft
Jungfernfrüchtigkeit
Jungfernflug
Jungfernfahrt
Jungfernbraten
Jungfernhering
Jungfernkranich
Jungfernkranz
Jungfernrebe
Jungfernrede