Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jungfernkranz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jungfernkranzes · Nominativ Plural: Jungfernkränze
Aussprache 
Worttrennung Jung-fern-kranz
Wortzerlegung Jungfer Kranz
eWDG

Bedeutung

veraltet Brautkranz
Beispiele:
den Jungfernkranz winden, aufsetzen
Schöner grüner, schöner grüner Jungfernkranz! [ C. M. v. WeberFreischützIII 4]

Typische Verbindungen zu ›Jungfernkranz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jungfernkranz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jungfernkranz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem Altar erschien sie im Jungfernkranz, denn ihr erster Gemahl, so gab sie an, sei impotent und habe die Ehe nicht vollzogen. [Die Zeit, 17.01.2011, Nr. 03]
Und das Publikum summte »Wir winden dir den Jungfernkranz aus veilchenblauer Seide« mit, bei der »Freischütz« ‑Aufführung des »Papiertheaters Invisius". [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2000]
Zitationshilfe
„Jungfernkranz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungfernkranz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungfernkranich
Jungfernhäutchen
Jungfernhering
Jungfernfrüchtigkeit
Jungfernflug
Jungfernrebe
Jungfernrede
Jungfernreise
Jungfernschaft
Jungfernstand