Jungfernschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jungfernschaft · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Jung-fern-schaft
Wortzerlegung  Jungfer -schaft
eWDG

Bedeutung

geschlechtliche Unberührtheit der Frau
Beispiele:
die Bewahrung, der Verlust der Jungfernschaft
Dennoch ... waren ihr die nachteiligen Folgen der langen Jungfernschaft bei der Tante ebensowenig entgangen [ TralowKepler199]

Verwendungsbeispiele für ›Jungfernschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Jungfernschaft wird lächerlich gemacht und außerordentlich kurz und treffend pointiert.
Lakaschus, Carmen u. Binder, Hans-Jörg: Der Unterschied von Mann und Frau, Frankfurt: Bärmeier und Nikel 1968, S. 104
Mit der Jungfernschaft werde Brünhild auch die übermäßige Kraft verlieren.
Die Zeit, 19.03.1982, Nr. 12
Als "amerikanische Jungfernschaft" hat sie der mexikanische Maler Diego Rivera bezeichnet.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1997
Und ob sie - Bisky hat das Bild gebraucht - bereit ist, der schönen Geliebten DDR die Jungfernschaft zu nehmen.
Der Tagesspiegel, 14.01.2001
Nur Heinrich Heine notierte damals ungerührt, Frau Linds Sopran klinge wie "gesungene Jungfernschaft".
Die Welt, 06.11.2000
Zitationshilfe
„Jungfernschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungfernschaft>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungfernreise
Jungfernrede
Jungfernrebe
Jungfernkranz
Jungfernkranich
Jungfernstand
Jungfernstieg
Jungfernwachs
Jungfernzeugung
Jungfernzwinger